Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gültigkeit

Der Onlineshop karep.ch wie auch die karep.ch-Filiale in Frauenfeld (nachfolgend "Filiale") werden von der Stiftung Wetterbaum betrieben. "karep.ch" ist eine Marke und einer von mehreren Arbeitsbereichen der Stiftung. Nachfolgend wird der Einfachheit halber der Begriff „karep.ch“ als Platzhalter für die im Rahmen von karep.ch von der Stiftung Wetterbaum angebotenen Produkte und Dienstleistungen (Verkauf, Service und Reperatur von Kaffemaschinen und Zubehör) verwendet.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte, die im Zusammenhang mit karep.ch abgeschlossen werden. Sei dies über den Onlineshop karep.ch, vor Ort in der Filiale, am Telefon, schriftlich, oder auf andere Weise. Diese AGB erstrecken sich nicht auf Rechtsgeschäfte die in anderen, von karep.ch unabhängigen Verkaufsstellen angeboten werden, auch wenn diese auf der Website von karep.ch zu Informationszwecken aufgelistet sind.

karep.ch behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Für alle Rechtsgeschäfte relevant ist die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden kann. Anderslautende und/oder von diesen AGB abweichende Bedingungen der Kunden werden nicht anerkannt.

Das Angebot von Produkten und Dienstleistungen im Onlineshop und in der Filiale (nachfolgend "Angebot" genannt) richtet sich ausschliesslich Kunden mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz oder Liechtenstein.

2. Angebot

karep.ch verkauft hauptsächlich Occasions-Kaffemaschinen sowie Zubehör und bietet Service und Reparaturen dergleichen. Die Kunden nehmen zur Kenntnis, dass es sich bei den Verkaufsprodukten, wo nicht explizit anders angegeben, um gebraucht Produkte handelt. 

Artikelbilder sind nicht verbindlich und dienen lediglich der Illustration. 

Die Preise verstehen sich inkl. MWSt, wobei karep.ch-Produkte und -Dienstleistungen derzeit von der MWSt befreit sind.

3. Vertragsabschluss

Die Kombination von Produkten resp. Dienstleistungen und Preisen im Onlineshop und in der Filiale gelten als Angebot. Vorbehalten bleiben die Lieferbarkeit und allfällige Fehler bei der Preisangabe. Sollte einer der beiden Vorbehalte nicht erfüllt sein (d.h. keine Lieferbarkeit und/oder Fehler bei der Preisangabe), kommt kein Vertrag zustande. Ansonsten kommt der Vertrag zustande, sobald der Kunde ein Bestellung aufgibt (nachfolgend "Vertrag").

Eine allfällige Bestellungsbestätigung bestätigt das Zustandekommen eines Vertrages unter Vorbehalt der Lieferbarkeit und der korrekten Preisangabe.

4. Lieferung

4.1. Liefervorbehalt

Das Angebot gilt, solange das Produkt im Onlineshop oder der Filiale ersichtlich resp. ausgestellt ist und/oder der Vorrat reicht. Es kann sein, dass ein Artikel nicht mehr lieferbar ist, obwohl er im Onlineshop als lieferbar angezeigt wird. Alle Angaben zur Verfügbarkeit und Lieferzeit sind deshalb ohne Gewähr und können sich jederzeit ändern.

Sollte ein bestellter Artikel nicht mehr lieferbar sein, wir der Kunde umgehend informiert. Er kann dann wählen zwischen einer Rückerstattung der allfällig bereits geleisteten Zahlung oder dem Kauf eines Ersatzproduktes. Allfällige Preisdifferenzen zum Ersatzprodukt werden dem Kunden zurückerstattet (Minderpreis) resp. sind durch den Kunden zu begleichen (Aufpreis).

Für alle Produkt-Bestellungen mit Erfordernis des Mindestalters von 18 Jahren (im Speziellen Alkohol und Tabakwaren), bestätigt der Kunde mit der Bestellung die Einhaltung dieser gesetzlichen Bestimmungen.

Lieferungen erfolgen ausschliesslich an Kunden in der Schweiz oder in Liechtenstein.. 

4.2. Versandkosten

Die Versandkosten werden dem Kunden beim Bestellprozess angezeigt. Der Kunde kann die bestellten Artikel während der Öffnungszeiten auch in der Filiale in Frauenfeld abholen.

Sollte aus technischen oder logistischen Gründen eine Versendung in mehreren Etappen erfolgen, berechnen wir den Versandkostenanteil nur einmal.

4.3. Lieferverzug

Kommt karep.ch in Lieferverzug, so steht dem Kunden ab dem 30. Kalendertag seit dem Eingang der Bezahlung das Recht zu, vom Vertrag zurück zu treten. In diesem Fall erstattet karep.ch dem Kunden bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück, sofern die Artikel sich nicht bereits auf dem Weg zum Kunden befinden (Post/Spediteur). Darüber hinausgehende Ansprüche gegenüber karep.ch bestehen keine.

4.4 Annahme der Lieferung

Nimmt der Kunde die bestellten Produkte nicht entgegen, kann karep.ch den Vertrag auflösen (stornieren) und dem Kunden die entstandenen Lieferkosten und eine Umtriebs-Entschädigung von 20 % des Bestellwerts, mindestens aber CHF 50.– sowie den allfälligen Wertverlust der bestellten Produkte, in Rechnung stellen.

4.5. Abholung

Falls der Kunde im Bestellprozess die Versandart "Abholung" gewählt hat und die bestellten Artikel nicht innerhalb von 14 Kalendertagen seit der Bestellung in der Filiale abholt, kann karep.ch den Vertrag auflösen (stornieren) und dem Kunden eine Umtriebs-Entschädigung von 20 % des Bestellwerts, mindestens aber CHF 50.– sowie den allfälligen Wertverlust der bestellten Produkte, in Rechnung stellen

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von karep.ch. Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass karep.ch den Eigentumsvorbehalt in ihrem Namen und auf ihre Rechnung in das dafür zuständige Register eintragen lässt. Falls karep.ch gegenüber dem Kunden den Eigentumsvorbehalt geltend machen muss, behalten wir uns vor, dem Kunden die Kosten für die Eintragung des Eigentumsvorbehalts in Rechnung zu stellen.

6. Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug

6.1. Zahlungsweisen

Auf karep.ch bestehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten (nachfolgend "Zahlungsweisen"). karep.ch behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsweisen auszuschliessen. Zahlungen müssen immer in Schweizer Franken (CHF) erfolgen.

Die Bezahlung durch das Senden von Bargeld oder Checks ist leider nicht möglich. Wir schliessen eine Haftung bei Verlust aus. 

Die Lieferung der Bestellung erfolgt erst nach Eingang der Zahlung resp. nach erfolgreicher Verbuchung der Kartenzahlung.

6.1.1. Zahlung per Überweisung

Bei der Zahlungsweise "Zahlung per Überweisung" (Vorauszahlung) verpflichtet sich der Kunden, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach der Bestellung zu begleichen. Sollte der Kunde die Bestellung nach Ablauf dieser Frist nicht bezahlt sein, kann karep.ch den Vertrag auflösen (stornieren) und dem Kunden eine Umtriebs-Entschädigung von 20 % des Bestellwerts, mindestens aber CHF 50.– sowie den allfälligen Wertverlust der bestellten Produkte, in Rechnung stellen.

Die Zahlungsinformationen erhalten Sie mit dem Bestellprozess sowie zusätzlich als E-Mail. Sollten Sie nicht über die Zahlungsinformationen verfügen, verwenden Sie bitte folgendes Konto:

PC-Konto: 60-511434-8 (IBAN: CH93 0900 0000 6051 1434 8, BIC: POFICHBEXXX, lautend auf: Stiftung Wetterbaum)
Unter Verwendungszweck tragen Sie bitte Ihre Bestellnummer ein.

6.1.2. Kartenzahlung

Bei Zahlung per Karte (Kredit- und Debitkarten) sowie via PostFinance e-finance erfolgt die Abbuchung bei der Bestellung.

6.1.3. Barzahlung

Bei der Zahlungsweise "Barzahlung bei Abholung" gelten die Bestimmungen gemäss Kapitel "Abholung" dieser AGB sinngemäss. 

6.2. Zahlungsverzug

Sollte der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug geraten, behalten wir uns vor, ihm Mahngebühren von bis zu CHF 10.- pro Mahnung in Rechnung zu stellen. 

7. Gewährleistung

7.1. Prüfung und Meldung

Der Kunde verpflichtet sich, gelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Mängel und Lieferschäden zu prüfen.

Lieferschäden, Mängel, Falsch- und unvollständige Lieferungen sind dem karep.ch innert 5 Kalendertagen zu melden. Ein solches Produkte darf der Kunde nicht in Betrieb nehmen und hat es wie erhalten aufzubewahren, bis mit karep.ch das weitere Vorgehen vereinbart ist.

Auch versteckte Mängel, die nicht sofort zu erkennen sind, muss der Kunde umgehend nach deren Entdeckung melden. Bei einem Verstoss gegen die Meldefrist verfallen die Ansprüche aus Gewährleistung und Garantie ganz oder teilweise.

7.2. Fristen und Leistungen

Ohne anderslautende Information auf der Artikelseite oder im Bestellprozess gewähren wir auf unsere Artikel eine Gewährleistung von einem Jahr. Die Frist beginnt mit Ablieferung (Lieferung oder Abholung) der Artikel an den Käufer. Die Klagen auf Gewährleistung wegen Mängel der Sache verjähren mit Ablauf der Gewährleistungsfrist, selbst wenn der Käufer die Mängel erst später entdeckt. Generell ausgeschlossen von der Gewährleistung sind Zubehörartikel und Verschleissteile. 

Bei Mängeln nehmen Sie bitte zuerst telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf. Häufig können auftretende Probleme so rasch und unkompliziert gelöst werden. Bleiben danach Mängel bestehen, senden Sie uns den bemängelten Artikel zurück oder bringen diesen in unsere Filiale in Frauenfeld. Wir prüfen den Artikel und schlagen Ihnen als Kunde dann das weitere Vorgehen vor. 

Wir behalten uns vor, die Gewährleistung wahlweise durch

  • kostenlose Reparatur
  • teilweisen und vollständigen Ersatz durch ein gleichwertiges Produkt
  • Gutschrift zum Tagespreis, maximal des Verkaufspreis im Zeitpunkt der Bestellung oder
  • Minderung

zu erbringen.

Kommt es zu einem Ersatz, indem das mängelbehaftete Produkt durch ein anderes Produkt ersetzt wird, so beginnt die Gewährleistungs- resp. Garantiefrist nicht neu zu laufen. Bei Reparaturen erstreckt sich eine neue Gewährleistungs- oder Garantiefrist nur auf ausgewechselte Teile.

Eine Rückgabe von mängelfreien Artikeln ist ausgeschlossen. 

7.3. Ersatzgerät

karep.ch kann dem Kunden während der Prüfung des Gewährleistungsanspruchs nach freiem Ermessen ein Ersatzgerät zur Verfügung stellen (Austausch unter Vorbehalt). Dies erfolgt unter der (aufschiebenden) Bedingung, dass tatsächlich ein Gewährleistungsfall vorliegt. Somit erlangt der Kunde erst im Zeitpunkt der Gewährleistungszusage durch karep.ch Eigentum am Ersatzprodukt. Bei Ablehnung eines Gewährleistungsfalls durch karep.ch kann der Kunde das Ersatzgerät zum Warenwert zum Zeitpunkt der Aushändigung erwerben oder sie ist verpflichtet, das Ersatzgerät auf eigene Kosten zurückzusenden resp. in der Filiale abzugeben.

7.4. Reparatur ausserhalb der Gewährleistung

Die Kosten für eine Reparatur ausserhalb der Gewährleistung gemäss gehen zu Lasten des Kunden. Bei Geräten, welche keine feststellbaren Fehler aufweisen oder der Mangel nicht unter die Gewährleistung gemäss fällt, behält sich karep.ch vor, die Kosten für die Prüfung des geltend gemachten Mangels sowie die Versandkosten dem Kunden in Rechnung zu stellen.

8. Haftung und Haftungsausschluss

Die Haftung richtet sich nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Allerdings haftet karep.ch in keinem Fall für (i) leichte Fahrlässigkeit, (ii) indirekte und mittelbare Schäden und Folgeschäden und entgangenen Gewinn, (iii) nicht realisierte Einsparungen, sowie (iv) Schäden aus Lieferverzug, sowie (v) jegliche Handlungen und Unterlassungen der Hilfspersonen von karep.ch, sei dies vertraglich oder ausservertraglich.

karep.ch haftet im Übrigen nicht für Schäden, die auf eine der folgenden Ursachen zurückzuführen sind:

  • unsachgemässe, vertragswidrige oder widerrechtliche Lagerung, Einstellung oder Benutzung der Produkte;
  • Einsatz inkompatibler Ersatz- oder Zubehörteile (z.B. Stromversorgung);
  • unterlassene Wartung und/oder unsachgemässe Abänderung oder Reparatur der Produkte durch den Kunden oder einen Dritten;
  • höhere Gewalt, insbesondere Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw., welche nicht durch karep.ch zu vertreten sind, und behördliche Anordnungen.

Für Mängel, Leistungsverzug und Schäden, welche bei der Ausführung von Dienstleistern entstehen (z.B. Installationen vor Ort), haftet der mit der Ausführung beauftragte Dienstleister. Eine Haftung von karep.ch dafür ist ausgeschlossen.

9. Änderung der Bestellung oder Stornierung

Bestellungen verpflichten den Kunden zur Abnahme der Produkte oder Leistungen. Nachträgliche Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen des Kunden kann karep.ch nach freien Ermessen akzeptieren und eine Umtriebs-Entschädigung von 20 % des stornierten Bestellwerts, mindestens aber CHF 50.– sowie dem allfälligen Wertverlust der stornierten Produkte seit deren Bestellung in Rechnung stellen.

10. Datenschutz

Die Bestimmungen zum Datenschutz bilden einen integrierenden Bestandteil dieser AGB und können unter http://www.karep.ch/content/10-datenschutz eingesehen werden.

11. Weitere Bestimmungen

11.1. Nicht zuordenbare Rücksendungen

Rücksendungen, die keinem Kunden zugeordnet oder retourniert werden können, werden 12 Monate aufbewahrt und dann entsorgt oder weiter verkauft. 

11.2. Teilungültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unwirksam sein, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und dieser AGB insgesamt.

11.3. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen karep.ch und dem Kunden unterstehen materiellem Schweizer Recht. Das Wiener Kaufrecht ist nicht anwendbar.

Einziger Gerichtsstand für natürliche Personen ist Frauenfeld oder der Wohnsitz des Kunden. Für juristische Personen ist Frauenfeld einziger Gerichtstand.

Frauenfeld, 8.7.2015, 20:15 Uhr